TuRa-Karneval begeistert Bürgermeister Michael Dreier

Einen stimmungsvollen Auftakt in die Karnevalssession feierten die Elsener Karnevalisten am Samstag auf Ihrer TuRa JeckenNacht. Vor den Augen von Bürgermeister Michael Dreier, der auch in einen Sketch zum Deutschen Meistertitel des SSV Elsen eingebunden wurde, der Elsener Landtagsabgeordneten Sigrid Beer und weiterer Ehrengäste eröffnete TuRa-Karnevalspräsident Dieter Gees und Prinz Andreas I. (Schlenger) das bunt gemischte Programm, das von Cornelia Fischer und Dieter Gees moderiert wurde. Zunächst war die Bühne den kleinen Karnevalisten vorbehalten und so zauberten die Kinder- und Jugendgruppen „The Lucky Pauls“ und „TuRa Youngstars“ den Gästen ein fröhliches Lächeln ins Gesicht. Es folgte ein kurzweiliges Interview mit Sport-Reporter Franz Beckenbauer (alias Florian Potthoff) und dem ersten hauptamtlichen Sportmanager der TuRa Elsen, Kai Kittler. Danach bot die TuRa Funkengarde den Gästen viel fürs Auge, bevor ein humorvoller Beitrag über das Zusammenspiel der Generationen und das Geschehen in und um Elsen von Gela und Ihrem Vater Matthias Heimann folgte. Eine Premiere feierte das Elsener Dreigestirn – bestehend aus den drei ehemaligen Elsener Karnevalsprinzen Mario Knaup, Adrian Sieweke und Markus Wahden – ebenfalls mit viel Humor und Anekdoten aus dem Paderborner Land.

WV9G3303WV9G3336WV9G3530WV9G3718

Sportlich wurde es dann wieder mit dem Auftritt des Paderborner Solomariechens Lynn Wölfer, bevor Stimmenimitator Gerald Kollek aus Speyer Prominenz und Politikgrößen auf die Bühne brachte. Die TuRa Prinzengarde hatte daraufhin mal wieder einiges zu bieten, mit ihrem diesjährigen Showtanz für Prinz Andreas. Im Anschluss berichtete dann erneut Franz Beckenbauer vom Sport – dieses Mal zusammen mit dem ehemaligen Prinzen Tobias Hanselle vom Bundesligafinale der Sportschützen, das Anfang Februar in der Paderborner Maspernhalle stattfand. Michael Dreier – bekennender Fan der Elsener Sportschützen, die ihren deutschen Meistertitel erfolgreich verteidigen konnten – war es vorbehalten, symbolisch den finalen Schuss auf die Zielscheibe zu vollziehen. Unter großem Beifall und mithilfe des aus der Robin Hood Parodie „Helden in Strumpfhosen“ importierten „Blinzlers“ (alias Dieter Schmitt) traf Dreier den entscheidenden Schuss und versetzte die Halle in Jubelstürme.

WV9G3804 7WV9G3865WV9G3943WV9G3973

Nach diesem letzten komödiantischen Beitrag folgten noch vier weitere spektakuläre Show-Auftritte: Die Beautiful Creatures aus dem Film „Rio“ wurde liebevoll von der Gruppe „Remixx“ in Szene gesetzt. Mit ihrem „Tanzfilm Revival“ und vielen akrobatischen Höhepunkten sicherten sich die Elsener „Kings & Queens“ einen donnernden Applaus des Publikums. Die Dauerbrenner von „InTakt“ lieferten mit Ihrer Musical-Inszenierung „Die 3 Musketiere“ mal wieder eine Top-Leistung ab. Der finale Auftritt war den jungen Herren vom „Männerballett Revival“ vorbehalten – und Sie zeigten mit dem „Schlagerllett, Vollgas im Leerlauf“ ein von akrobatischen Höhepunkten gespicktes Programm der Extraklasse. Für die musikalische Unterhaltung und die spontane Begleitung der Büttenredner sorgte die „Tanzband Westenholz“. Bürgermeister Michael Dreier war schließlich so begeistert, dass er zum Schluss des Programms spontan das Mikrophon ergriff und sich bei allen Elsener Karnevalisten für diesen stimmungsvollen und sehr unterhaltsamen Abend bedankte.

WV9G3338WV9G4037WV9G4062WV9G4077

Fotos der JeckenNacht: Paderline

Bereits am Sonntag folgte mit dem Kinderkarneval der nächste Höhepunkt im Elsner Bürgerhaus. Unter der Leitung von Christiana Vorsmann alias „die kleine Hexe“ zauberten auch hier die Elsner Karnevalisten ein tolles Programm auf die Bühne und den kleinen und großen Gästen mehr als nur ein Lächeln ins Gesicht. Der Elsener Karneval geht am Donnerstag mit Weiberfastnachtsparty weiter, bevor am Samstag der Höhepunkte der Session, die TuRa-Gala, ansteht. Restkarten für beide Veranstaltungen sind im Schuhhaus Bernard in Elsen sowie jeweils eine Stunde vor Beginn im Elsener Bürgerhaus erhältlich.